Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mondapfel-Ernte im Norden

von Redaktion (Kommentare: 0)


Acht Bio-Bauern aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern ernteten in diesem Jahr Äpfel bei Vollmond. Die Ernte auf den beteiligten Bio-Höfen begann Ende September 2007 erst in der Dunkelheit. Geerntet wurde mit Stirnlampen und Fackeln, falls der Mondschein nicht ausreichen sollte. Die Mondäpfel gibt es in den Hofläden der Bio-Betriebe, in ausgewählten Naturkostgeschäften und bei der Handelskette Tegut. Auch der Naturkostgroßhändler Dennree bezieht bundesweit Mondäpfel.

 

Bei Vollmond sind die Nährstoffe in den Äpfeln noch konzentrierter, die Früchte bleiben länger frisch. Sie sind schmackhafter und saftiger. Das jedenfalls haben zahlreiche „Apfeltester“ unabhängig voneinander bestätigt. Doch auch für den Obstbauern ist dies ein besonderes Ereignis. „Wir ernten in dieser Nacht viel bewusster. Der Mondapfel erinnert uns daran, dass die Ernte ein Geschenk der Natur ist“, sagt Claus-Peter Münch.

 

Die teilnehmenden Obstbaubetriebe und weitere Informationen finden Sie unter  www.mondapfel.de, die Äpfel erhalten sie in ausgewählten Fachgeschäften. Ein Teil der Erlöse kommt der Entwicklung des Bio-Obstbaus zugute.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige