Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mittagstisch für Kinder und Jugendliche - Basic startet soziales Projekt

von Redaktion (Kommentare: 0)


Für jeden Einkauf, der bei den Basic Bio-Supermärkten getätigt wird, verpflichtet sich Basic ab sofort zu einer Spende von einem Cent. Das Geld fließt in das hauseigene soziale Projekt "Mittagstisch für Kinder und Jugendliche" der Basic AG, München. Der Betreiber der insgesamt neun Bio-Supermärkte bundesweit unterstützt im Rahmen dieses Projektes in jeder Stadt, in der es einen Basic-Markt gibt, eine soziale Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Die Spende dient dazu, die in den Einrichtungen betreuten Kinder und Jugendlichen mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. In einer familiären Atmosphäre bekommen die Kinder und Jugendlichen nicht nur ein warmes Essen, sondern auch das, wofür die Mahlzeit steht: Gemeinschaft und Geborgenheit.

Jeder Einkauf zählt: Die Menge des gespendeten Geldes, das nach Bedarf der einzelnen Einrichtungen umverteilt wird, richtet sich nach der Gesamtzahl der Einkäufe in allen Basic-Märkten - unabhängig davon, ob ein kleiner oder großer Einkauf getätigt wurde. Für die Kunden fallen keine zusätzlichen Kosten an. Die Spenden werden ausschließlich von der Basic AG finanziert und kommen zu 100 Prozent den ausgewählten Projekten zugute. Bei Basic rechnet man mit einer jährlichen Unterstützung von mindestens 20.000 Euro.
Wenn die Basic-Kunden wollen, können sie noch mehr tun: Zukünftig werden an den Kassen der Märkte Spendenboxen für zusätzliche Kundenspenden stehen. Über die finanzielle Hilfe hinaus plant Basic weitere Aktionen wie z.B. die Unterstützung mit Bio-Lebensmitteln und Angeboten von Praktika für die Jugendlichen.

Die Betreiber der Basic Bio-Supermärkte wissen um die Bedeutung von gesunder, regelmäßiger und ausgewogener Ernährung für die optimale körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und haben daher das Projekt "Mittagstisch für Kinder und Jugendliche" ins Leben gerufen. Basic arbeitet bei dem Projekt mit Children for a better world e.V., München, zusammen, der von Florian Langenscheidt und anderen engagierten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kunst gegründet wurde. Aufgabe des Vereins ist es, Kindern in Notsituationen in Deutschland und auf der ganzen Welt zu helfen. Zurzeit werden ca. 50 Projekte im In- und Ausland betreut. Bei dem Basic-Projekt kümmert sich Children for a better world e.V. um die Auswahl der sozialen Einrichtungen und deren Betreuung sowie die Organisation des Spendenflusses. (26.10.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige