Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mehr Bio für Mecklenburg-Vorpommern

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Stralsunder Brauerei und Bioland haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel der ab sofort beginnenden Zusammenarbeit ist die Ausweitung der Bioanbauflächen und damit eine verlässliche Rohstoffversorgung der Brauerei mit Biogetreide. Dabei sollen vor allem im regionalen Umfeld von Stralsund landwirtschaftliche Betriebe nach Bioland-Kriterien umgestellt werden. Die Stralsunder Brauerei ist die erste Bioland-Brauerei in Mecklenburg-Vorpommern. 

 

Seit September 2007 bietet die Stralsunder Brauerei vier Biersorten der Marke Störtebeker in Bio-Qualität an. Weitere Bio-Getränke sind geplant. Bereits jetzt arbeitet die Brauerei mit regionalen Bio-Bauern. Die landwirtschaftlichen Berater von Bioland werden durch die Kooperation weitere Bauern bei der Umstellung auf ökologischen Landbau beraten und begleiten.

 

Die Kooperation zwischen der Stralsunder Brauerei und Bioland trägt zu einer Ausweitung des Angebotes regional erzeugter Bioprodukte und zur Förderung des ökologischen Landbaus in Mecklenburg-Vorpommern bei. Bereits jetzt stammt das Getreide für die vier neuen Störtebeker Bio-Biere überwiegend aus der Region.

 

Die Stralsunder Brauerei ist eine mittelständische Brauerei mit einem jährlichen Ausstoß von ca. 100.000 hl und 100 Mitarbeitern.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige