Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mehr Bio-Fläche in Finnland

von Redaktion (Kommentare: 0)


Nach einem Rückgang in 2006 sind die Bio-Flächen in Finnland 2007 wieder gestiegen. Das Areal belief sich im vorigen Jahr auf 149.500 Hektar nach 144.667 Hektar im Vorjahr. Der Anteil an der gesamten landwirtschaftlichen Fläche erreichte 6,6 %. 15.250 Hektar davon befanden sich in der Umstellungsphase. Die Mehrzahl der Betriebe legt ihren Schwerpunkt auf den Getreideanbau.


Neben der landwirtschaftlichen Fläche befinden sich in Finnland noch 7,5 Millionen Hektar zertifizierte Fläche für Bio-Wildsammlung. Finnland hat damit die größte Bio-Wildsammlungsfläche weltweit. Verschiedene Beeren werden hier gesammelt, meist für die Verarbeitung.

 

Die Zahl der Bio-Betriebe ist in Finnland hingegen rückläufig. Sie sank von 3.966 in 2006 auf 3.900 Betriebe in 2007. Das entspricht 5,6 % der gesamten finnischen 68.000 Landwirtschaftsbetriebe. Die Betriebe finden sich überwiegend im Süden, Westen und Süd-Westen Finnlands.

 

In Finnland werden etwa 90 % aller Bio-Produkte in Supermärkten vermarktet. Die restlichen 10 % verteilen sich auf Hofläden, spezielle Geschäfte und Märkte. Bis 2010 wird ein Bio-Anteil am Gesamt-Lebensmittelmarkt von 10 % angestrebt, 2005 lag man bei 0,8 %. Als neue Kunden sollen vor allem öffentliche Verpflegungseinrichtungen gewonnen werden. Der Export ökologischer Lebensmittel soll 2015 bei 10 % liegen.

 

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 30.04.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige