Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Liechtenstein will Bio-Betriebe stärken

von Redaktion (Kommentare: 0)


Zwar wurde in Liechtenstein im vergangenen Jahr jeder vierte Landwirtschaftsbetrieb (27 %)  biologisch bewirtschaftet, doch die Preise sind unter Druck. Gründe dafür sind die wachsende Anzahl der Biobetriebe bei gleichzeitig stagnierendem Konsum von Bionahrungsmitteln. In den letzten Jahren hat das zu einem Angebotsüberhang geführt.

 

Mit der steigenden Angebotsmenge sind die Preise insbesondere für tierische Bioprodukte stark unter Druck geraten. Im Milchbereich, der für den Erfolg des Biolandbaus in Liechtenstein eine strategische Bedeutung hat, sind die Prämien für Biomilch stark gesunken und leigen z.T. nur noch unmerklich über dem Preis für konventionelle Milch. Die Produktionskosten hingegen sind laufend angestiegen. Dadurch hat der Biolandbau den wirtschaftlichen Anreiz verloren, was in den letzten beiden Jahren vermehrt zu Rückumstellungen geführt hat.

 

Die Liechtensteiner Regierung möchte nun die Rahmenbedingungen für den Biolandbau weiter verbessern. Im Vordergrund steht die Beratung in Zusammenarbeit mit dem Verein Bio-Liechtenstein. Die hohe Zahl von Bio-Betrieben soll möglichst beibehalten werden.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige