Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Landwirte für Bio-Anbau weiter gesucht

von Redaktion (Kommentare: 0)


Um den wachsenden Bio-Markt in den nächsten Jahren besser mit heimischen Produkten versorgen zu können, werden dringend Landwirte gesucht, die in den Bio-Anbau einsteigen.

 

Die Bio-Kontrollstelle Abcert rät umstellungsinteressierten Landwirten dringend, noch im Juni oder Juli 2007 einen Kontrollvertrag mit einer anerkannten Kontrollstelle abzuschließen, damit die Ernte 2008 bereits als Umstellungsware anerkannt werden kann. Wie Abcert weiter meldet, gilt bis Ende 2008 in der EU noch die Ausnahmeregelung, dass Bio-Betriebe bis zu 80 % Umstellungsware als Futtermittel einsetzen dürfen, wenn die Futtermittel vom eigenen Betrieb stammen. Bei Zukaufware gelte die 50 %-Regel. Dies solle die Umstellung bei derzeit knappen Bio-Futtermittelmärkten erleichtern und die Nachfrage nach Umstellungsware erhöhen.

 

Ab Jahresbeginn 2008 müssen dann auch Wiederkäuer nach der EU-Bioverordnung mit 100 % Bio- oder Umstellungsfutter gefüttert werden. Ausnahmen für konventionelle Futterkomponenten gebe es dann nicht mehr. Der noch erlaubte Anteil konventioneller Futtermittel für Schweine und Geflügel wird zum Jahreswechsel auf 10 % gesenkt, wie es in der Meldung der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle weiter heißt. Die Ausnahme gelte nur, wenn die entsprechende Komponente aus biologischer Herkunft nicht verfügbar sei. Auch dies erhöhe den Bedarf nach Bio-Futtermitteln und Umstellungsware.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige