Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Kuhhorn und Hightech!

von Redaktion (Kommentare: 0)


 

Das Weingut Michlits/MEINKLANG – Österreichs größtes Bio-Weingut – ist jetzt auch Demeter-zertifizert. Ein Mix aus bio-dynamischen Methoden und modernster Technik setzen einen neuen Wein- und Ökologiestandard. Eine neu eingestellte Rinderherde sorgt für die Selbstversorgung mit hochwertigem Dünger.

 

„Biologisch wirtschaften und denken war schon lange eine Selbstverständlichkeit für uns. Jetzt sind wir froh, dass wir nach viel Mühe und langer Vorbereitung noch einen Schritt weiter gehen konnten und als bio-dynamisches Weingut zertifiziert wurden. Denn wir sind überzeugt: Gerade auf einem lebendigen, gesunden Boden wachsen vitale und robuste Reben, die exzellenten und charaktervollen Wein liefern“, erklärt Werner Michlits jr. Gemeinsam mit seiner Frau Angela (Bild) ist er innerhalb der Großfamilie zuständig für die jetzt auch offiziell bio-dynamisch zertifizierten 50 Hektar Weingarten. Dabei ist MEINKLANG in bester Gesellschaft: internationale Top-Weingüter wie das von Marc Kreydenweiss im Elsass, Domaine Leflaive im Burgund, Vinedos Organicos Emilianos in Chile arbeiten auch bereits nach bio-dynamischen Grundsätzen.

 

Weinkenner aus aller Welt beklagen zunehmend den Verlust von Geschmacksvielfalt und Charakter der Weine. Im Gegensatz dazu steht beim bio-dynamischen Weinbau der Terroir-Gedanke fast schon zwangsläufig im Vordergrund. Die schlüssige Logik dahinter: Nur intaktes, komplexes Bodenleben kann für kräftige Rebstöcke und gesundes Traubenmaterial sorgen. Zentraler Ansatz ist dabei die konsequente Weiterentwicklung des Bio-Gedankens. So wird nicht nur ganz selbstverständlich auf chemisch-synthetische Dünger oder Pflanzenschutzmittel verzichtet, sondern auch mit homöopathischen Methoden gearbeitet. Etwa das Kuhhorn-Mistpräparat: es wird in sehr schwacher Dosierung zur gezielten Anregung der Bodenaktivitäten ausgebracht. Ähnlich funktioniert auch ein speziell aufbereitetes Kieselsteinpulver, welches das Wachstum der Reben sowie die Reifung der Trauben anregt. Kräuterextrakte von Ackerschachtelhalm und Schafgarbe werden zur Stärkung der Pflanzen angewendet. Besondere Rücksicht wird bei der Bio-Dynamik zudem seit jeher auf Mond- und Gestirnskonstellationen gelegt. Pflege-, Dünge- und Erntezeitpunkt werden darauf abgestimmt. So wird bei ansteigendem Mond gelesen, der Rebenschnitt dagegen erfolgt bei absteigendem Mond. Dieses Zusammenspiel ist die Grundvoraussetzung für Top-Qualität und hohe Vitalität der Trauben.

 

Seit kurzem bevölkern in diesem Zusammenhang auch Angus-Rinder die MEINKLANG-Landwirtschaft. Diese gutmütigen und bestens an die pannonische Graswelt angepassten Steppentiere sind nicht nur eine Bereicherung für das Landschaftsbild im Seewinkel, sondern sorgen für geschlossene Nährstoffkreisläufe. Denn im bio-dynamischen Anbau steht die Nährstoffversorgung der Böden mit hofeigenem Rindermistkompost ganz im Vordergrund. „Das ist einzigartig in der österreichischen Weinlandschaft. Die eigene Rinderherde beliefert unsere Weingärten mit hochwertigem biologischem Dünger“, ist Youngstar Werner Michlits stolz.

 

So sehr im Weingarten auch auf lang tradiertes Wissen gezählt wird: bei Verarbeitung und Kellertechnik setzt man im Weingut Michlits/MEINKLANG auf Hightech vom Besten. Modernste Maschinen vom Weingarten bis hin in den Keller (Bild) sind selbstverständlich, um den Ausbau der hochwertigen Beeren zu vollenden. Pumpvorgänge werden dabei zur Schonung des Traubenmaterials überhaupt nicht durchgeführt, stattdessen wird mit schonender Schwerkraftbeförderung gearbeitet. Vergoren wird ausschließlich mit natürlichen Hefen aus dem Weingarten, auf weitere Zuätze wie Enzyme und Bakterien wird gänzlich verzichtet. Das Endprodukt: authentischer, elegant-geradliniger und typisch pannonischer Wein.


Die Haltung der Familie Michlits spiegelt sich übrigens auch in der Architektur wider. Der von den Architekten Werner Neiger und Reinhilde Tschida geplante Neubau von Keller und Hof ist ein klarer und funktionaler Zweckbau. Er besticht durch moderne, ehrliche Form- und Materialsprache und fügt sich dabei harmonisch ins Dorfbild ein.

 

Information: www.meinklang.at

 

Bezugsquellen: bundesweit im Bio-Fachhandel

 

Rückfragen + Degu-Flaschen: Purkarthofer, Public Relations, +43/664/4121491, office@purkarthofer.at


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige