Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Ministerin bei Kornkraft-Hausmesse

von Redaktion (Kommentare: 0)


Kornkraft-Hausmesse-Barbara-Otte-Kinast
Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) bei der Eröffnungsrede. Jochen und Nina Schritt (Kornkraft) hören aufmerksam zu. © Kornkraft

Hoher Besuch in Huntlosen: Zur Hausmesse des Großhändlers Kornkraft kam die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Klima- und Wasserschutz stand auf der Agenda.

Die Inhaber-Familie Schritt will bei ihren Hausmessen jeweils auch politische Impulse setzen. In diesem Jahr wurde das Thema „Klima und Wasserschutz – welche Chancen bietet der Ökolandbau?“ gewählt. Neben der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin wurden weitere Politiker aus Bundes-, Land- und Kreistag eingeladen. „Wenn uns Europa, unser Trinkwasser und die Artenvielfalt wichtig ist, dürfen wir dann als Deutsche in Europa in Umweltfragen immer wieder nur als Bremser auftreten?“ mahnte Jochen Schritt. Es gehe um die Frage, „ob wir und die Politik alle Kraft dafür einsetzen, das Alte zu verteidigen, oder mutig und mit vollem Einsatz an zukünftigen Lösungen arbeiten“.

Ministerin sieht Lösungschancen durch Ökolandbau

Ministerin Otte-Kinast habe sich nach Angaben von Kornkraft überzeugt gezeigt, dass der Ökolandbau gute Chancen für Klima, Umwelt und auch Bauern biete, genauso wie für Wasserschutz und Biodiversität. Wohl mit Blick auf öffentliche Aussagen von Christian Lindner (FDP), die Klimaprobleme durch noch zu entwickelnde Technik zu lösen, stellte Jochen Schritt folgende Frage in den Raum: „Wenn uns das Klima wichtig ist, dürfen wir uns dann auf die Hoffnung beschränken, dass wir schon noch Lösungen finden werden, um den Klimawandel aufzuhalten?“ Damit forderte er die Politik indirekt zum Handeln auf.

Rund 500 Fachbesucher waren der Einladung von Kornkraft zur Hausmesse gefolgt und hatten sich bei den knapp 100 Ausstellern über Produkte informiert. „Die Aussteller zeigten sich hochzufrieden mit der Anzahl und der Qualität der Kundenkontakte“, heißt es in einer Mitteilung.

Lesen Sie auch:

BioOst überholt BioWest

Neuer Standort für die BioOst: Im Leipziger Messezentrum haben wir darüber mit Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern gesprochen. Lesen Sie das Fazit und klicken Sie sich durch Neu-Produkte vom Machermarktplatz.

Grell-Hausmesse: Neuer Aussteller-Rekord

Regionale, nationale und internationale Lieferanten stellten auf der Hausmesse von Bio-Großhändler Grell Naturkost neue Produkte aus allen Sortimentsbereichen vor. Die Zahlen von Ausstellern und Besuchern bedeuten einen neuen Rekord für die Schleswig-Holsteiner.

Neu-Produkte von der Biofach

Mit fast 2.000 Neu-Produkten stellte die Branche auf der Biofach wieder ihre Kreativität unter Beweis. In einer Galerie zeigen wir einige davon. Lesen Sie, was 2019 Trend ist, und sehen Sie im Video, was Bioladner einlisten wollen – und was nicht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige