Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Kinokarten für eine bessere Esskultur

von Redaktion (Kommentare: 0)


Zum bundesweiten Kinostart von "Super Size Me" am 15. Juli erklärt die Europaabgeordnete und Verbraucherschutzexpertin Hiltrud Breyer (Bild) MdEP (Bündnis 90/ Die Grünen):

Am 15. Juli startete "Super Size Me" in den deutschen Kinos. Eindrucksvoll stellt der Film die unerwünschten Nebenwirkungen der Fast Food Ernährung dar: Der amerikanische Filmemacher Morgan Spurlock ernährte sich in einem 30-Tage-Selbstversuch ausschließlich bei McDonalds. Dabei nahm er zwölf Kilogramm zu. Er litt an Depressionen und Erektionsstörungen. Seine Leberwerte verschlechterten sich so dramatisch, dass seine Ärzte ihm dringend rieten, den Versuch abzubrechen. Es dauerte mehrere Monate, bis sich sein Cholesterinspiegel und sein Gewicht wieder normalisierten.

Schon jetzt zählt "Super Size me" zu den fünf erfolgreichsten Dokumentarfilmen. In den USA stand der Film drei Wochen in den Top 10 und Spurlock wurde beim Sundance Film Festival mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet - zu Recht, wie Kritiker meinen: denn mit "Super Size Me" sei ihm ein gleichermaßen unterhaltsamer wie aufklärerischer Film gelungen.

Der designierte Kommissionspräsident Barroso, Ratspräsident Balkenende sowie Verbraucherschutzkommissar Byrne sind eingeladen, diesen Film zu besuchen. Sie sind aufgefordert, die Weichen für eine bessere Esskultur zu stellen. Es gilt, sich für einen vorbeugenden Verbraucherschutz einzusetzen: nicht nur für eine passive Vorsorge, sondern eine aktive Politik für eine gesunde und geschmackvolle Ernährung.

Bleibt zu hoffen, dass der Kinobesuch von "Super Size Me" diese führenden Politiker aufrüttelt. Lebensmittelqualität und Esskultur müssen zentrale Bestandteile politischer Arbeit sein. Die jetzt anstehenden Entscheidungen zur Stärkung der Verbraucherschutzrechte dürfen nicht ausgebremst werden. Denn der Wirtschaftsstandort EU ist nur als Verbraucherschutzstandort erfolgreich. Nur mit starken Verbraucherrechten wird es gelingen, die europäische Idee weiter voranzubringen und die Menschen für Europa zu begeistern. http://www.hiltrud-breyer.de (19.07.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige