Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Kampagne für Glaubwürdigkeit und Transparenz

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die AoeL ist Mitunterzeichner der gemeinsamen Erklärung zur Erhaltung der Glaubwürdigkeit und Authentizität ökologischer Lebensmittel als ein Grundwert der Bio-Branche. Am 11.02.2008 wurde in Amsterdam von 22 Unternehmen und Organisationen die Amsterdamer Erklärung unterzeichnet. "Die Erhaltung und Weiterentwicklung der Glaubwürdigkeit ist der zentrale Wert der Bio-Branche", so beginnt die Amsterdamer Erklärung. Deshalb vereinbarten die unterzeichnenden Teilnehmer einen Maßnahmekatalog zum weiteren Ausbau der Vertrauenswürdigkeit ökologischer Lebensmittel.

 

Dieser Maßnahmenkatalog umfasst

 

1. die Ausarbeitung einer guten Herstellungs- und Handelspraxis für Öko-Hersteller und -Händler, um sowohl individuell als auch gemeinsam verantwortlich handeln und agieren zu können

 

2. die Unterstützung zur Etablierung und Durchführung einer guten erweiterten Zertifizierungspraxis für Öko-Zertifizierungsinstitutionen

 

3. Druck auszuüben auf alle Lieferanten und Zertifizierungsstellen sich an diese Handlungsanweisungen zu halten

 

4. auf die Behörden einzuwirken, dass diese notwendige Schritte unternehmen, um die Ziele dieser Erklärung mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen.

 

Die "Amsterdamer Erklärung" wurde von folgenden Unternehmen und Organisationen unterzeichnet: AgroBioConnection, Alfred L. Wolff Honey, AoeL e.V., Ariza, Biotropic, Community Foods, Delhaize, Delphi Organis, Eosta, Ernst Rickertsen, Forrestade, Georg Rösner, Good food Foundation, Hain Celestial, Molens De Dobbeleers, Natudis, Odenwald Organic, Reudink, Royal Wessanen, Tradin organic Agriculture, Tuchel & Sohn, VBP.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige