Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Journalistenpreis Bio 2009

von Redaktion (Kommentare: 0)


Auf der Biofach 2009 in Nürnberg hat das PresseForum BioBranche den „Journalistenpreis Bio“ verliehen. In diesem Jahr gab es Siegerbeiträge in zwei Kategorien: Der Preis in der Kategorie „Print“ ging an Julia Groß und ihren Artikel „Neue Hühner braucht das Land“, der in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zu lesen war. Den Preis in der Kategorie „TV“ nahm Michael Wiedemann für seinen Beitrag „Kochen für Kids – Gymnasium Remseck“ entgegen, der im Rahmen des ZDF Umweltmagazins ausgestrahlt wurde. Den „Journalistenpreis Bio“ hat das PresseForum BioBranche bereits zum vierten Mal vergeben; die Sieger wurden aus insgesamt 29 eingereichten Beiträgen ausgewählt. Die Preisverleihung fand wie immer auf der Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel (19. bis 22. Februar 2009), statt.

Mit dem „Journalistenpreis Bio“ zeichnet das Forum Pressebeiträge aus, die den Endverbraucher fundiert über die Themenvielfalt von Bio-Produkten und Naturwaren informieren.

Der Beitrag „Neue Hühner braucht das Land“ thematisiert das Fehlen von eigenen Hühnerrassen für die Bio-Landwirtschaft und deren Bemühungen bei der Suche nach branchengerechten Alternativen zu den Gepflogenheiten der konventionellen Geflügelindustrie.

Im Beitrag „Kochen für Kids“ wird gezeigt, wie Bio-Spitzenkoch Christian Kolb mit der Kantine des Gymnasiums Remseck die Wette eingeht, dass er unter realistischen Bedingungen, das heißt, ohne Mehrkosten und mit dem vorhandenen Küchenpersonal, ein frisches und leckeres Mittagessen aus Bio-Zutaten für die Schüler zubereiten kann.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige