Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Hotel Helvetia öffnet als Sachsens 1. Biohotel

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im März 2009 öffnet Sachsens erstes zertifiziertes Biohotel in der Sächsischen Schweiz/Elbsandsteingebirge: das Bio & Nationalparkhotel Helvetia in Schmilka/Bad Schandau. Die Zertifizierung erlangte das Hotel Helvetia im November 2008. Mit viel Engagement aller Mitarbeiter ist die Umstellung auf Bio nun perfekt und noch in diesem Monat werden die ersten Gäste erwartet. Diesen wird 100 % Biogarantie geboten, verbunden mit zahlreichen Gesundheits- und Erholungsprogrammen. Mit dem Bezug regionaler Lebensmittel und den nachhaltigen Angeboten unterstützt das Hotel Helvetia den Nationalparkgedanken der Sächsisch-Böhmischen Schweiz.

Im Restaurant Strandgut können die Gäste zwischen bodenständigen  oder kreativ-trendigen Speisen wählen, vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch. Der Küchenchef kommt ganz ohne künstliche Hilfsmittel aus bezieht die Zutaten aus der Region bzw. aus dem hauseigenen Kräuter- und Gemüsegarten.

Das Hotel Helvetia liegt direkt an der Elbe und bietet einen beeindruckenden Panoramablick. Die 2 ha große Parkanlage am Haus mit Liegewiese und Strand sorgt für Platz zum Ausruhen. Vervollständigt wird dies durch die Saunalounge inkl. einer kleinen Bibliothek. Neu ist auch die Naturheilpraxis im Haus mit Heilpraktiker und zertifiziertem Ernährungsberater. Gäste, die an dem Ernährungsumstellungsprogramm "Metabolic Balance" teilnehmen, erhalten individuelle Ernährungspläne und der Küchenchef kocht für jeden ein eigenes Menü. Kochkurse und attraktive Themenwochen sollen demnächst dazukommen.

Als Biohotel richtet sich das Hotel Helvetia an umweltgerechten Maßstäben aus. Die Versorgung läuft mit zertifiziertem Ökostrom und eine Etage ist komplett elektrosmogfrei. Das Haus fördert die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Bahn-Station, Fähr- und Schiffsanleger, der Elberadweg und der Malerweg, Deutschlands beliebtester Wanderweg 2009, sind direkt vor Ort. Zum Hotelprogramm gehören u.a. Wandern, Paddeln, Radfahren, Skilanglauf, Nordic-Walking,  Golfen oder Kletterkurse.

Im Zimmerpreis inklusive: Bio-Halbpension inkl. Tea time am Nachmittag, Aktiv- und Entspannungsprogramme sowie die Nutzung der Sauna und der Bibliothek. Ab drei Nächten steht ein Leihfahrrad zur Verfügung sowie der Eintritt ins Nationalparkzentrum und ab fünf Nächten ist eine Paddeltour oder der Eintritt in die Toskana Therme eingeschlossen.

Die Zertifizierung als Biohotel bedeutet, als Dienstleister im Hotelgewerbe den gleichen Kontrollmechanismen unterworfen zu sein wie Hersteller und Weiterverarbeiter im Bio-Lebensmittelbereich. Europaweit gibt es nur ca. 60 zertifizierte Häuser.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige