Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Hohe Zwiebelpreise bremsen Absatz

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Absatz von Bio-Zwiebeln läuft am deutschen Markt in diesem Jahr nicht so flott, denn angesichts knapper Mengen liegen die Preise deutlich höher als 2006. Im Bundesdurchschnitt aller Geschäftstypen kostete ein Kilogramm Bio-Zwiebeln im August 2,16 Euro gegenüber 1,78 Euro im August 2006.

 

In Discountern werden Bio-Zwiebeln kaum noch angeboten. Das erklärt die deutlich rückläufigen Einkaufsmengen der Privathaushalte. So sind die Verbraucherkäufe von Bio-Zwiebeln im August gegenüber dem Vorjahresmonat um insgesamt zehn Prozent zurückgegangen, gegenüber Juli sogar um 22 Prozent, so die Daten der ZMP/CMA-Marktforschung auf Basis des Haushaltspanels der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Nürnberg.

 

Im übrigen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) blieben die Verkaufsmengen gegenüber dem Vormonat und dem Vorjahr relativ stabil, obwohl auch hier die Verbraucherpreise deutlich höher waren als in den beiden Vorjahren.

 

Im Bio-Fachhandel lahmte der Absatz deutlich. Hier konnten die Konsumenten Bio-Zwiebeln zwar etwas günstiger als in den übrigen Geschäften des LEH bekommen, aber auch im Bio-Fachhandel war das Gemüse teurer als 2006 und 2005.

 

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 25.09.2007
 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige