Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Hohe Auszeichnung für zukunftsweisendes Engagement

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Journalistin Ursula Klement, die Verantwortlichen des Oekom Verlages, die Lehrer und Schüler der Fachakademie für Hauswirtschaft der Berufsschule Nürnberg 7 und ein Lammsbräu-Mitarbeiter erhalten deshalb den Nachhaltigkeitspreis 2008 der Neumarkter Lammsbräu. Der Ehrenpreis geht in diesem Jahr an Gräfin Sonja Bernadotte von der Insel Mainau.


Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Neumarkter Lammsbräu, zeichnet seit 2002 Persönlichkeiten aus, die sich in außergewöhnlicher Weise für Mensch und Natur einsetzen.

Die Jury des Nachhaltigkeitspreises der Neumarkter Lammsbräu 2008 entschied sich aus folgenden Gründen für die genannten Preisträger:


• Die Berufsschule Nürnberg 7 mit ihrer Fachakademie für Hauswirtschaft hat für ihre nachhaltige Schulmensa als erste in Deutschland ein EU-Bio-Zertifikat erhalten.
• Der Oekom Verlag arbeitet mit einem nachhaltigen Unternehmenskonzept nach strengen ökologischen und sozialen Vorgaben und ist als erster klimaneutraler Verlag Deutschlands zertifiziert.
• Journalistin Ursula Klement leistet herausragende Arbeit für den Bayerischen Rundfunk und greift in ihren Hörfunk-Beiträgen immer wieder das Thema „Nachhaltigkeit“ auf.
• Lammsbräu-Mitarbeiter Stefan Christoph engagiert sich in außergewöhnlicher Weise für noch mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen: Er hilft mit seinen Ideen beim Stromsparen. 
• Gräfin Sonja Bernadotte lenkte 35 Jahre lang die Geschicke der Insel Mainau, die als nachhaltig bewirtschaftetes Paradies eine enorme Breitenwirkung in Deutschland hat.

 

Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu ist aus dem Deutschen Umweltpreis hervorgegangen, den Dr. Franz Ehrnsperger 2001 erhalten hatte. Das Preisgeld investierte der Inhaber der weltweit größten Öko-Brauerei in eine neue Flaschenwaschanlage, die weniger Energie verbraucht. Das dadurch gesparte Geld erhalten seit 2002 jährlich die Preisträger des Nachhaltigkeitspreises der Lammsbräu – insgesamt sind es in jedem Jahr 10000 Euro. Die Auszeichnung soll dazu anspornen, an einer lebenswerten Zukunft mitzubauen.

 

Die Verleihung der Nachhaltigkeitspreise mit namhaften Laudatoren ist in diesem Jahr Höhepunkt der ersten Neumarkter Nachhaltigkeitskonferenz mit dem Thema „Klimaschutz in Kommunen und Unternehmen neu denken“ und findet am 19. September 2008 ab 18 Uhr in den Festsälen der Residenz in Neumarkt in der Oberpfalz statt.

 

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige