Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Gondel-Gaudi in München

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der verregnete Sommer und Herbst 2007 bescherte gerade Biergärten teilweise deutliche Umsatzrückgänge. Münchner Betriebe machen sich zunehmend unabhängig von solchen Wetter-Kapriolen: Vier Original-Gondeln der Bayerischen Zugspitzbahn (Bild) verbreiten vor dem beliebten Bio-ImbissMilchHäusl“ im Englischen Garten winterliche Stimmung. Mit je vier Sitzplätzen widmen sich die beheizten Seilbahn-Kabinen unterschiedlichen Interessen. Ob "Märchen-Gondel" für die jüngsten Gäste, „Gaudi-Gondel“ mit Spiegelkugeln und Disco-Klassikern aus den 80ern oder „Kuschel-Gondel“, ein Separée mit Kerzenschein und warmen Decken - es wird für alle Wünsche gesorgt. Eine der Gondeln ist für Raucher reserviert.

 

Im „MilchHäusl“, dem diesjährigen Preisträger der Auszeichnung „bio – regional – fair“, geht man generell mit der Saison. Jetzt ist wieder die Zeit für einen „Yeti-Glühwein“, eine Spezialität aus Österreich. Und ein Sortiment heißer Bio-Suppen stärkt die Gäste für einen Spaziergang durch den Englischen Garten.

 

Die Macher der KULT GmbH betreiben seit vier Jahren den ersten Bio-Imbiss Münchens, das „MilchHäusl“ im Englischen Garten, sowie den Bio-Biergarten „SauGarten“ bei Glonn und seit diesem Jahr den „SeeGarten“ am Olchinger See. Alle Betriebe sind öko-zertifiziert.

 

www.milchhaeusl.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige