Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Gewinnrückgang bei Whole Foods

von Redaktion (Kommentare: 0)


Am 20. Januar 2008 endete das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres von Whole Foods Market. Es schloss mit einem Umsatz von 2,5 Mrd. US Dollar ab, was einer Steigerung gegenüber der gleichen Periode des Vorjahres von 31,4 % entsprach. Das war etwas besser als von den Analysten erwartet.

 

Aufgrund der Integrierung des erworbenen Mitbewerbers Wild Oats sank der Gewinn
um 27,1 %
. Wegen der schwierigen Wirtschaftslage, welche die USA derzeit kennzeichnet, gingen die Umsätze auf vergleichbarer Fläche um 9,3 % zurück.

 

Der Umsatz der erworbenen Wild Oats Märkte lag bei 238,8 Mio. Dollar und trug mit 9,3 % zum Gesamtumsatz von Whole Foods bei. Trotz der aktuellen Turbulenzen hält Unternehmens-Chef John Mackey an der ursprünglichen Prognose von 25-30 % Umsatzwachstum fest. Laut Mackey ist man mit der Entwicklung des Londoner Marktes
zufrieden. Allerdings werde es noch ein Jahr dauern, bis dort Gewinn erzielt werden könnte. Derzeit liegt der Londoner Markt innerhalb des firmen-internenen Rankings umsatzmäßig an zehnter Stelle.

 

In Nord-Kalifornien haben die Texaner inzwischen mit Planet Organic aus Kanada einen ernst zu nehmenden Mitbewerber erhalten. Dieser verstärkte seine US-Präsenz durch die Akquisition von New Leaf Community Markets (Kaufpreis 9,8 Mio. Dollar).

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige