Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Gesellschaft für ökologische Tierernährung gegründet

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im Frühjahr 2008 gründeten Hersteller von Bio-Mischfutter in Deutschland einen eigenen Verein. "Ökologische Tierernährung ist an sich schon ein hoher Anspruch. Aber das auch bei knappen Rohstoffmärkten konsequent zu realisieren, das erfordert ein gemeinsames Vorgehen und eine gemeinsame Plattform" betont Rudolf Joost-Meyer zu Bakum, erster Vorsitzender der Gesellschaft für ökologische Tierernährung e.V. - kurz GOETE.

 

Lange Zeit habe die Herstellung von Biofutter überwiegend als Anhängsel konventioneller Futtermittelproduzenten stattgefunden. Ein Ansprechpartner für die Politik und die ökologische Ernährungswirtschaft habe gefehlt. Die Rohstoffsicherung, möglichst aus heimischer Produktion, die Herstellung von GVO freien Futtermitteln, die Förderung des Anbaus von Leguminosen (Soja, Erbsen, Lupinen, Ackerbohnen) zur nachhaltigen Eiweißversorgung und eine transparente Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe bis zum Acker seien nur einige der Ziele, welche die Gesellschaft sich satzungsgemäß gegeben habe.

 

Die Gründungsmitglieder sind: AHG, Curo, Kaisermühle, MeikaHandelsgesellschaft Gut RosenkrantzMeyerhof zu Bakum und Fa. Reudink. Sie würden schon heute ca. 100.000 to Bio-Kraftfutter nach höchsten Qualitätsansprüchen produzieren und damit den Großteil der Branche vertreten. Alle Gründungsmitglieder gehören dem Bioland- Verband sowie weiteren deutschen Anbauverbänden an und produzieren ausschließlich Biofutter in getrennten Produktionsstätten.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige