Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

„German Food“ wird Nachfolgeorganisation der CMA

von Redaktion (Kommentare: 0)


Nach dem Wegfall der CMA gründeten die Hauptexportbranchen der deutschen Lebensmittelindustrie am 6. Mai 2009 den Verein „German Food“. Eine Geschäftsführung werde zum 1. Juni eingerichtet, teilte Dr. Stefan Feit, Vorsitzender von German Food, mit. Man sei froh, jemanden für diese Position gefunden zu haben, der sich im Bereich Export-Förderung von deutschen Nahrungsmitteln bereits einen Namen gemacht habe und über eine entsprechend ausgeprägte Erfahrung verfüge. Mitglied bei „German Food“ sind derzeit die Exportförderorganisationen German Meat, German Sweets, Export-Union für Milchprodukte und der Verband der Ausfuhrbrauereien.

Der ehemalige stellvertretende Geschäftsführer und Bereichsleiter Kommunikation der ZMP, Christian Alter, wurde zum Geschäftsführer der Agrarmarkt Informationsgesellschaft mbH (AMI) berufen. Mit Carl von Butler, Direktor der Abteilung für Recht und Sozialwesen des Bayerischen Bauernverbandes, verantwortet der 51-Jährige künftig als Doppelspitze die AMI-Geschäfte. Als Nachfolger der aufgelösten ZMP liefert die AMI aktuelle Preisinformationen zu Rohstoffen, Nahrungs- und Lebensmitteln sowie Analysen nationaler und internationaler Märkte. Derzeit werde, so Alter, das 30-köpfige Team zusammengestellt, das im Juni die Arbeit aufnehmen soll. Die AMI hat derzeit 16 Gesellschafter.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige