Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Kunden kaufen vorzugsweise Frischmilch

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bio-Kunden kaufen vorzugsweise Frischmilch: In den Alnatura Super Natur Märkten liegt der Anteil von Frischmilch am gesamten Milchabsatz bei rund 60 %. Angeboten werden in den Alnatura Märkten fünf Sorten Frischmilch: Vollmilch (1 Liter und 0,5 Liter) und fettarme Milch unter der Marke Alnatura sowie in jeder Filiale eine regionale, besonders hochwertige Demeter-Flaschenmilch, ebenfalls in den Varianten Vollmilch und fettarme Milch.

Alnatura widerspricht damit der Verbraucherzentrale Hamburg, die im Rahmen ihrer Kampagne „Rettet die Frischmilch“ einen Frischmilch-Anteil von lediglich 25 % nennt. Hierdurch wird der Eindruck erweckt, dass nur noch ein Viertel der verkauften Milch bei Alnatura Frischmilch sei. Diese Angabe ist falsch.

Zum Hintergrund: Die Verbraucherzentrale engagiert sich in einer Kampagne gegen das zunehmende Angebot von sogenannter ESL-Milch im Lebensmittelhandel. ESL-Milch („Extended Shelf Life“, übersetzt: verlängerte Haltbarkeit) wird kurzzeitig auf über 120 Grad erhitzt, mikrofiltriert und ist dann bis zu 21 Tage haltbar. Von den Verbraucherschützern wird kritisiert, dass die ESL-Milch irreführend als „längerfrische Milch“ angeboten werde. 
Im Bio-Handel spielt ESL-Milch eine untergeordnete Rolle, da Bio-Kunden Wert auf möglichst naturbelassene Lebensmittel legen. Dennoch gibt es bei Alnatura auch H-Milch und ESL-Milch im Angebot, denn die Naturkost-Kunden können und sollen selbst entscheiden, welche Milch ihren Wünschen an Geschmack oder Haltbarkeit am besten entspricht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige