Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Forellen aus der Schweiz

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die vor 125 Jahren gegründete Blausee-Zucht liegt mitten in der Felslandschaft des Kandertals im schweizerischen Berner Oberland. Besitzer Marcel Baillods hat jüngst drei Millionen Franken investiert – es handelt sich um eine der größten Fischzuchtanlagen in der Schweiz. In diesem Jahr will er 90 Tonnen Regenbogen- und Lachsforellen züchten – 30 Tonnen mehr als 2008. Alleine die LEH-Kette Coop nimmt laut Fischwart Sven Roth mehr als die Hälfte der Forellen ab. Die restlichen Fische gehen beispielweise an Räuchereien oder werden übers Internet direkt verkauft. Pro Kilo frisch ausgenommene Forellen verlangt die Blausee-Zucht 31 Franken, eine geräucherte Forelle kostet pro Kilo 52 Franken. 

Der Betrieb ist nach Bio-Suisse-Richtlinien zertifiziert. Diese verlangen u.a. schnellen Tod und unverzügliche Verarbeitung. Dazu werden die Forellen in ein kleineres Becken gesetzt und das Wasser unter Strom gesetzt. Im Bruchteil einer Sekunde sind die Fische betäubt und in drei bis vier Minuten tot. Diese Methode entspricht dem neuen Schweizer Tierschutzgesetz.  Maximal einen Tag lang bleiben die Fische laut Roth in diesem Becken. Manche Forellen werden anschliessend maschinell zu Filets verarbeitet; die Reste werden etwa für die Biogas-Produktion verwendet. 15 Tonnen Bio-Forellen – rund 45 000 Fische – werden pro Jahr gleich im 
zuchteigenen Gault-Millau-Restaurant am Blausee verarbeitet.

In den Becken der Neuaufzucht schwimmen rund 600.000 «Rütlinge». Rund 80 %  werden zu ausgewachsenen Forellen. Gefüttert werden die Fische mit Bio-Getreide. Das notwendige Eiweiß erhalten sie aus Fischmehl und Fischöl, das von Verarbeitungsresten der Küstenfischerei stammt. Um den Anforderungen des Biolabels zu genügen, müssen die Forellen mindestens 18 Monate lang aufgezogen werden.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige