Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Neue Fairtrade-Studie

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das Forum Fairer Handel, das Netzwerk der Fair-Handels-Organisationen und -Akteure in Deutschland hat das international anerkannte Fairtrade-Siegel in einer Studie mit drei anderen "nachhaltigen" Ansätzen vergleichen lassen: mit dem brancheneigenen Verhaltenskodex der Kaffeewirtschaft 4C, dem Umweltmanagementsystem Rainforest Alliance und dem 'Hand in Hand'-Zeichen des Bio-Anbieters Rapunzel. Ziel der Untersuchung war, deutlich herauszuarbeiten, was den Fairen Handel von ähnlich klingenden Ansätzen unterscheidet.

Olaf Paulsen, der Verfasser der Studie, resümierte bei der Veröffentlichung als Fazit seiner Untersuchung, dass keiner der drei untersuchten Ansätze den international anerkannten Kriterien des Fairen Handels entspricht, wie sie durch die Fair-Handels-Bewegung definiert wurden und durch das FLO Fairtrade-System als dem derzeit einzigen Gütesiegel-System des Fairen Handels in der Praxis umgesetzt werden.

Im Internet steht Ihnen unter anderem die Langfassung der Studie "Fair oder nicht Fair?" (pdf-Datei) sowie ein Faltblatt (pdf-Datei), das die Gegenüberstellung der verschiedenen Siegel zusammenfasst, zur Verfügung.

Eine Stellungnahme des Herstellers Rapunzel finden Sie hier.



Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige