Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Erneute Stallpflicht unsinnig

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bundeslandwirtschaftsminister Seehofer denkt über eine erneute Stallpflicht für Geflügel nach. Betroffen wären hiervon natürlich auch wieder die ökologisch wirtschaftenden Betriebe in Deutschland. Diese kommen beim Verkauf von Freiland-Eiern unter Rechtfertigungszwang gegenüber dem Verbraucher, da die Hühner zwar „biologisch“ leben, aber nur im Stall. Von der Wiedereinführung einer Stallpflicht wie dies bereits im Herbst 2005 vorgeschrieben war, hält Peter Bertold von der Vogelwarte Radolfzell wenig. Er argumentiert, dass es unwahrscheinlich ist, dass der Vogelgrippevirus über Zugvögel im Frühjahr nach Deutschland eingeschleppt werden könnte. Größer sieht er die Gefahr durch die illegale Einfuhr von Geflügel und Federn, die Mitnahme von ungarem, infiziertem Hühnerfleisch, Hühnerkotreste an den Schuhen. All dies sieht Peter Berthold als mögliche Übertragungswege des H5N1-Virus an. Mit einer "99-prozentigen Wahrscheinlichkeit" werde seiner Meinung nach das Virus durch Menschen von der Türkei zu uns kommen, heißt es in einem Bericht des bayrischen Rundfunks B 5 aktuell.


http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/vogelgrippe/zugvoegel.xml

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige