Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Erfolgsstory beim Frankfurt Marathon

von Redaktion (Kommentare: 0)


Umweltdezernentin Manuela Rottmann stellte Ende September 2007 gemeinsam mit den Vertretern des Umweltforum Rhein Main und den Sponsoren Phönix, BanaFair, Querbeet, Käpplein, Mulinbeck, Bioland und H.O.R.S.T die Entwicklung des Projektes vor. An praktischen Beispielen (Banane, Apfel, Traube, Brot und Möhre) wurden auch die Vorzüge einer gesunden Läuferverpflegung in Bioqualität erläutert.

 

Die Botschaft des vom Umweltforum Rhein Main e.V. initiierten Projekts ist klar: „Der Biosektor boomt und hat über das Frankfurter Lauf-Projekt auch den Brückenschlag zum Breitensport gefunden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit Produkten aus ökologischem Anbau und der Laufsport ergänzen sich eben ideal“,  so die Frankfurter Umweltdezernentin.

 

Die Biorunner untersteichen diese Erkenntnis mit ihren z. T. beachtlichen Laufleistungen. Das Projekt „Main Bio läuft“ gewinnt von Jahr zu Jahr mehr Anhänger und stellt auch in diesem Jahr wieder mit Abstand eins der größten Läuferteams in Frankfurt. Wie schon in den Jahren zuvor wird auch 2007 beim Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon die gesamte Läuferverpflegung von dem Sponsorenkreis des Umweltforum Rhein Main e.V. zur Verfügung gestellt. Neben dem Läufer-Auftritt beim diesjährigen Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon, hat sich das Projekt „Main Bio läuft“ aber auch insgesamt im Breitensport im Rhein Main Gebiet sehr gut entwickelt. Die Biorunner treffen sich zu regelmäßigen Trainingseinheiten und nehmen an diversen Laufveranstaltungen in der Region teil.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige