Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Erfolgskonzept der BIO-Hotels setzt sich durch

von Redaktion (Kommentare: 0)


Was im Jahr 2003 mit der Kür zu "Österreichs bester Tourismusidee" begann (FM Ideen Contest), wurde fortgesetzt: Lilien vom Relaxguide, Empfehlungen vom Feinschmecker und jetzt die Aufnahme einiger Mitglieder in die Gruppe der "500 very special Hotels". Bioland, der wichtigste deutsche Bioverband, hat gleich eine ausnahmslose Empfehlung für alle BIO-Hotels ausgesprochen. Und das Beste: die diesjährigen Besucherzahlen auf der Homepage übertreffen bereits jene des ganzen Vorjahres.

"Es ist schön für uns, zusammen mit fünf weiteren BIO-Hotels in der Riege der Top-Häuser genannt zu werden", freut sich Andreas Schwabe vom Schlossgut Oberambach oberhalb des Starnberger Sees bei München. Erfreulich ist vor allem, dass die bislang einzige Hotelgruppe mit Biolebensmitteln auch bei allgemeinen Bewertungen ganz vorne mit dabei ist. "Damit sind wir in touristischer Hinsicht top und haben zusätzlich viel bessere Lebensmittel als Argument für unsere Gäste", bestätigt der Obmann der Gruppe, Armin Schmelzle vom Hotel Wolf-Dietrich in Salzburg.

Die Mitgliedsbetriebe erfüllen Standards, die von einer unabhängigen Bio-Kontrollstelle wie ABG, AbCert oder ICEA überprüft werden. Dazu gehört, dass in der Küche nahezu ausschließlich ökologisch erzeugte Zutaten verwendet werden, die frei von Chemie und Gentechnik sind und aus artgerechter Tierhaltung stammen.

"Wir haben 100% Bio zum Markenzeichen gemacht, und dieses Qualitätsversprechen wollen wir unbedingt halten", erklärt Ludwig Gruber, Projektleiter der BIO-Hotels.

Informationen zu den Richtlinien der BIO-Hotels, zu den genauen Ergebnissen der Awards und zu den Mitgliedsbetrieben usw: http://www.biohotels.info (08.08.05)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige