Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Einbruch bei Whole-Foods Aktien

von Redaktion (Kommentare: 0)


Am 6. August 2008 brachen die Whole Foods Aktien um fast 20 % ein. In den an diesem Tag präsentierten Quartalszahlen der größten amerikanischen Bio-Supermarktkette lag der vom Unternehmen gemeldete Gewinn von 33,9 Millionen Dollar 31 % unter dem Vorjahresniveau.

 

Whole Foods kündigte außerdem an, die Zahl der Filialneueröffnungen um bis zu 50 % zu senken und die Quartalsdividende in Höhe von 0,20 Dollar auszusetzen. Zugleich wurde eine Verlangsamung des Umsatzwachstums auf vergleichbarer Ladenfläche von 6,7 auf 2,6 % bekannt gegeben.

 

In der von Whole Foods abgehaltenen Analystenkonferenz sagte Unternehmensgründer und Geschäftsführer John Mackey, dass der Einzelhändler höherpreisiger Waren darunter leide, dass sich die Verbraucher infolge höherer Benzin- und Lebensmittelpreise sowie aufgrund der sich abschwächenden Konjunktur in Zurückhaltung übten und die Margen des Unternehmens schmälerten. Die mittlerweile 60 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch bei 53,65 Dollar notierende Whole-Foods-Aktie erholte sich am 6. August gegen Handelsende wieder etwas und schloss mit einem Minus von 12 % bei 20,04 Dollar.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige