Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

1. Ecotrend-Messe in Wien

von Redaktion (Kommentare: 0)


Während sich Bio-Nahrung immer stärker durchsetzt, sind ökologisch unbedenkliche Kleidung oder Bettwäsche noch längst nicht Mainstream. Derzeit bieten in Österreich 43 verschiedene Marken Öko-Textilien an. Sie alle präsentierten sich kürzlich auf der Ecotrend-Messe in Wien.

 

Die in Österreich produzierenden Textilhersteller unterliegen sehr strengen Umweltauflagen", erklärt der Geschäftsführer des Textilindustrieverbandes in der Wirtschaftskammer Österreich, Wolfgang Zeyringer. Weil unter umweltfreundlichen Kriterien aber auch bessere Qualität produziert wird, gehen 80 % der heimischen Textilprodukte in den Export.

 

Um Produkte – meist westeuropäischer Herkunft – zu deklarieren, die für den Käufer gesundheitlich unbedenklich sind, vergibt die internationale Qualitätsvereinigung Öko-Tex seit 15 Jahren weltweit das "Öko-Tex 100"-Siegel. "Damit ist zumindest garantiert, dass keinerlei gesundheitsschädliche Chemikalien mehr im Stoff sind", erklärt Öko-Tex-Zertifiziererin Helene Melnitzky. Derzeit gebe es in Österreich 83 Textil-Firmen mit einem solchen Zertifikat; weltweit waren es allein im Vorjahr 5500. Dennoch nähen nicht alle Firmen das leicht erkennbare Öko-Tex 100-Siegel in ihre Produkte ein, weil es offensichtlich nicht zum "coolen" Image passt. Der Marktanteil in Österreich liegt derzeit noch unter 10 %. Noch geringer ist der Anteil an echter Bio-Ware.

 

www.ecotrend.at

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige