Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

ECOVIN auf der badischen Weinmesse

von Redaktion (Kommentare: 0)


Neue Wege gehen die badischen ECOVIN-Erzeuger in diesem Jahr: Anstelle der alljährlichen eigenen Präsentation in Freiburg tritt 2005 erstmals die Gemeinschaftspräsentation von 13 badischen ECOVIN-Betrieben auf der Badischen Weinmesse am 7. + 8. Mai in Offenburg.

"Die Voraussetzungen waren einfach zu gut", freut sich Paulin Köpfer. Der Vorsitzende von ECOVIN Baden, der in den Vorjahren immer Monate damit verbrachte, die ECOVIN-Präsentation in Freiburg vorzubereiten, braucht in diesem Jahr keine Rücksichten nehmen auf andere Termine von Weinfreunden und Fachpublikum: Die Badische Weinmesse ist ebenfalls etabliert in der Region und mit 13 Mitgliedsbetrieben ist ECOVIN Baden dort in diesem Jahr stark vertreten.

Um sich schlagkräftig präsentieren zu können, haben die Biowinzer nicht nur einen gemeinsamen Stand (Kabine H, Tischnummern von 68 bis 80; geöffnet jeweils 11 bis 18 Uhr). Mit einem Seminar am 8. Mai haben sie zudem eine attraktive Gelegenheit geschaffen, interessierte Besucher über Bioweinbau zu informieren.

Sommelier Bernd Kreis wird ab 15 Uhr eine Auswahl der prämierten Badischen Bioweine des Jahres 2005 vorstellen und daran die Besonderheiten des ökologischen Weinbaus und der Arbeitsweise der ECOVIN - Winzer und Winzerinnen erläutern. Insbesondere werden die Zusammenhänge zwischen dem Rebbau mit der Natur und den positiven Auswirkungen auf die Weinqualität thematisiert. Die Seminarbesucher können anhand der vorgestellten Weine dies alles selbst riechen, schmecken und erleben. Die Teilnahme am Seminar kostet 7 Euro, Anmeldung unter http://www.badische-weinmesse.de, Tel. 0781/9226-0 erforderlich. Der Eintrittspreis für die badische Weinmesse im Vorverkauf beträgt 9 Euro, an der Tageskasse 13 Euro.

Damit haben die Biowinzer ihr zweites frühjährliches Glanzlicht ebenfalls in den Blickpunkt gerückt: Die Prämierung der besten badischen Bioweine 2005 erfolgt auch in diesem Jahr durch eine fachkundige Jury am Freitag, den 29. April 2005. Verkostet wird in Kategorien, die nach der Eignung der jeweiligen Weine zum Essen festgelegt werden. Die rund 20 Siegerweine werden dann erstmals am 29.4.2005 von 17 bis 21 Uhr im Café Restaurant Palladium in Freiburg (Hauptbahnhofgebäude) vorgestellt (Eintritt 5 Euro).

Hier wird auch der Verlauf der Gourmet-Reise vorgestellt, mit der die besten badischen Bioweine 2005 auf Tour gehen werden. Wie schon im Vorjahr werden Gastronomen in der Region den Siegerweinen, die ja bereits nach ihrer Eignung zum Essen ausgewählt werden, ein Menü maßschneidern. Voraussichtlich bis zum Herbst wird man dann die Bestenauswahl jeden Monat bei einem anderen Gastronomen mit einer anderen Menüfolge verkosten können.

Vertreten sein werden in Offenburg das Weingut Dr. Benz (Kenzingen-Bombach), das Hofgut Consequence (Vogtsburg-Bischoffingen), das Weingut Daniel Feuerstein (Heitersheim), Das Wein- und Sektgut Harteneck (Schliengen), das Weingut Gallushof (Teningen-Heimbach), das Weingut Günter Kaufmann (Efringen-Kirchen), das Weingut Köpfer (Staufen-Grunern), das Weingut Hubert Lay (Ihringen), das Weingut Missbach (Ebringen), das Weingut Richard Schmidt (Eichstetten), das Weingut Zähringer (Heitersheim), die Winzer vom Silberberg der Winzergenossenschaft Bahlingen und das Weingut Bertram Isele (Vogtsburg-Achkarren). (29.04.05)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige