Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Die königlichen Bio-Gärten des Prince Charles

von Redaktion (Kommentare: 0)


Für viele Engländer ist Gärtnern eine Passion. So auch für Prince Charles, der dieser Leidenschaft seit Jahrzehnten bereits frönt. Bekannt ist der Bio-Prinz seit langem als landwirtschaftlicher Bio-Erzeuger, der über seine Firma Duchy Originals nicht nur Bio-Kekse vermarktet. „Für mich ist der Garten Ausdruck dessen, was mir lieb ist. Über 26 Jahre habe ich daran gearbeitet, um Fantasie und Architektur in Einklang zu bringen und einen Garten zu schaffen, von dem ich hoffe, dass er das Auge erfreut, das Herz erwärmt und unsere Natur bewahrt“, sagt „Seine Königliche Hoheit Prince Charles von Wales“. 

 

In dem nun erschienenen Werk (Bild) berichtet Prince Charles von seinen persönlichen Erfahrungen in den Gärten Highgrove in England und Birkhall in Schottland. Es geht um Bodengesundheit, Kompostierung, Pflanzung, Lieblingsblumen, Bäume, Obst und Gemüse, die Auswahl von Dekorationen sowie die biologische Schädlingsbekämpfung. Nach den gleichen Prinzipien wie Highgrove, das seit 20 Jahren biologisch bewirtschaftet wird, geht es auch in den später hinzu gekommenen Gärten in Birkhall und in Clarence House, das mitten in London liegt, zu. Letztere befinden sich noch in der Entwicklung.


Für dieses Buch wurde der Garten von Birkhall in den schottischen Highlands seit Einzug des Prinzen erstmals fotografiert. An der Bepflanzung und Kultivierung der dortigen Anlage beteiligt sich auch die Herzogin von Cornwall sehr intensiv.

 

Dieses Buch eignet sich hervorragend als Geschenk und bietet eine Fülle von praktischen, umsetzbaren Tipps für jeden Gartenbesitzer und wertvolle Anregungen für die Gartengestaltung. Autor ist Prince Charles selbst, gemeinsam mit Stephanie Donaldson. Die stimmungsvollen Fotos stammen von Andrew Lawson und David Rowley.


Das Buch umfasst 176 Seiten sowie 200 teils großformatigen Farbfotos und ist zum Preis von 29.90 Euro im Verlag Busse und Seewald erschienen.

 


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige