Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Börlind Benefizgala

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im Rahmen des Pressegesprächs am 22. Juni 2007 wies Michael Lindner, Geschäftsführer und Inhaber der Börlind Gruppe mit den Marken Annemarie Börlind, Tautropfen und Dado Sens, auf das gesellschaftliche Engagement des Naturkosmetikherstellers hin. „Lange bevor Begriffe wie Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) zum aktiven Sprachgebrauch gehörten, waren diese bei Börlind schon Realität“, ließ Lindner wissen. So lebt das 1959 im Schwarzwald gegründete Unternehmen ein hohes Maß an gesellschaftlicher Mit-Verantwortung. Dieses unternehmerisch-soziale Engagement zeigt sich besonders in den Bereichen Natur + Umwelt, Mensch, Gesellschaft und Kapital.

 

Im Anschluss an das Pressegesprächs lud Lindner seine ca. 80 Gäste zum Bio-Diner in das Restaurant „La Villa“ ein. Anouschka Horn, Rundschau-Moderatorin im Bayerischen Fernsehen, führte zum Empfang einen Talk zum Thema CSR (Bild). Neben Michael Lindner nahmen Seniorchefin und Unternehmensgründerin Annemarie Lindner, die Schirmherrin des Abends, Erbprinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Inge Schmidt-Müller, Ressort-Leiterin Kosmetik von „Für Sie“ und Jesuiten-Pater Dr. Bernhard Ehlen, Begründer des Komitees Ärzte für die dritte Welt, auf der Bühne Platz.

 

Der Erlös des Abends war bestimmt für den Aufbau einer Schule in den Slums von Dhaka, Bangladesh. Neben der Spende Lindners in Höhe von 15.000 Euro konnte Dr. Kischlat, Generalsekretär des Komitees „Ärzte“, noch weitere 5.900 Euro aus einer Bilder-Versteigerung in Empfang nehmen.

 

www.boerlind.com

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige