Anzeige

Blickaufzeichnung hilft bei der Ladengestaltung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Auf Verbraucherverhaltensforschung als Grundlage für die Gestaltung von Läden, POS-Materialien, Verkaufsförderungsmitteln und Verpackungen hat sich die 1991 gegründete englische Design-Agentur "ID Magasin", die Seit Anfang 2003 auch mit einer deutschen Niederlassung in München vertreten ist, spezialisiert.

Das Unternehmen nutzt dazu moderne Instore-Videotechniken und "Eyemark"-Rekorder, die die Augenbewegungen von Kunden verfolgen und zeigen, welche Elemente des Angebotes der Verbraucher wahrnimmt. Tiefeninterviews ergänzen die Untersuchung. Anhand der Ergebnisse erarbeiten Spezialisten konkrete Empfehlungen. Ziel ist es, mit Hilfe der Analyse des tatsächlichen Einkaufsverhaltens beispielsweise für neu gestaltete Outlets Verbesserungsvorschläge zu entwickeln. Auch die Sortimentsanordnung, Regallayouts und Wegeführungen ließen sich so auf eine brauchbare Basis stellen. (19.09.03)

Stichworte:

Sonstiges


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige