Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bioland Hessen fordert höhere Öko-Prämie

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der hessische Bioland-Verband fordert, die Flächenprämien für ökologisch wirtschaftende Betriebe ab 2009 zu erhöhen. Das Land Hessen kann die Ökoprämien pro Hektar Acker- und Grünland von derzeit 160 auf 192 Euro/ha anheben, nachdem sich Bund und Länder auf einen erhöhten Förderrahmen ab 2009 geeinigt haben. Zusätzlich fordert Bioland eine erhöhte Umstellungsförderung für Neueinsteiger.

Die Ökoprämien sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Biobetriebe gegenüber europäischen Mitbewerbern – nicht zuletzt deshalb, weil Betriebe in den Nachbarländern durch nationale Aktionspläne und Fördermaßnahmen gezielt für den Export ihrer Bioprodukte nach Deutschland stark gemacht werden.

Die Bundesdelegiertenversammlung des Bioland e.V. hat die Bundesregierung in einer Resolution aufgefordert, die Potenziale des Biolandbaus zur Lösung der großen gesellschaftspolitischen Probleme zu nutzen. Die Bundesregierung solle entsprechend ihrer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie die Rahmenbedingungen für den Biolandbau so gestalten, dass er sich besser entwickeln kann.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige