Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bioland-gegen Basic-Boykott

von Redaktion (Kommentare: 0)


Nach dem Einstieg von Lidl bei der Bio-Supermarktkette Basic bekommt deren Führung Unterstützung von Deutschlands größtem Bio-Verband Bioland. Vorstandschef Thomas Dosch (Bild) lehnte in einem vorab veröffentlichten Gespräch mit der Wirtschaftswoche Boykottmaßnahmen aus Protest gegen den Einstieg des Discounters ab. "Wenn sich am Konzept von Basic nichts ändert, gibt es für einen Lieferstopp keinen Grund", sagt Dosch. Auch wenn er die Skepsis in der Bio-Branche verstehe, "gefällt mir der teilweise inquisitorische und pharisäerhafte Charakter nicht, den die Diskussion annimmt", fügte er hinzu. Kürzlich hatten der Ökofleisch-Betrieb Hermannsdorfer Landwerkstätten sowie Hauptlieferant Dennree angekündigt, Basic nicht mehr zu beliefern. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac forderte alle Basic-Lieferanten auf, diesem Beispiel zu folgen.

 

Dosch betonte, angesichts des aktuellen Bio-Booms sei es naiv zu glauben, man könne das Geld von Investoren fernhalten, die nicht aus der Öko-Szene kommen. Zugleich zeigte er sich überzeugt, dass Basic auch nach dem Einstieg der Schwarz-Gruppe an seinem Geschäftsmodell festhalten werde: "Wenn Herr Schwarz das Basic-Konzept mit den Konzepten von Kaufland und Lidl vermischen und verwässern würde, würde er sein eigenes Investment entwerten. Basic funktioniert nur so, wie es jetzt ist".

 

Quelle: http://www.ad-hoc-news.de/StocksToWatchInland/13006943/mail

 

28.08.2007

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige