Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Biohof Achleitner will mit konsequent ökologischer Haltung neue Standards setzen.

von Redaktion (Kommentare: 0)


Seit 1990 ist der österreichische Biohof Achleitner in der regionalen Produktion und Vermarktung biologischer Lebensmittel tätig. Nun steht eine Vergrößerung an. War ursprünglich eine Erweiterung am alten Standort vorgesehen, so hat das Hochwasser des Jahres 2002 dazu geführt, dass die Suche nach einem neuen Standort erforderlich wurde.

Dort sollen folgende Nutzungsansprüche erfüllt werden: Vermarktungs-/Lager- und Verarbeitungszentrale mit Bürobereich, großer Bio-Frischmarkt, Betriebsküche und ein Bio-Restaurant. Die ökologischen Ansprüche des Biohofs führen dazu, dass der neue Betrieb aus Holz, Stroh und Lehm gebaut wird. Nachhaltige Ansätze bei der Wahl der Baumaterialien, der Einsatz erneuerbarer Energien, optimaler Einsatz solarer Kühlung und Raumklimatisierung mit Hilfe von Pflanzen sind wichtige Aspekte dabei. Das neue Logistikzentrum soll mit einer Grundwasser-Wärmepumpe geheizt werden. Der Wärmeverbrauch des als Passivhaus geplanten Bürobaus ist so gering, dass keine konventionelle Heizung eingebaut wird.

Um das Biogemüse frisch und kühl zu halten, wird die natürliche Kühle des Brunnenwassers und des Erdreichs genutzt. Für empfindliche Ware, die bis auf zwei Grad gekühlt wird, hilft die Sonne, die Kühlaggregate mit Energie zu versorgen. Dafür wird eine Photovoltaikanlage geplant, die gleichzeitig Blendschutz für die Arbeitsplätze der Verwaltung ist. Der Brunnen, der im Sommer für die Gemüsekühlung gebraucht wird, liefert im Winter genug Umweltwärme, die mit einer Wärmepumpe nutzbar gemacht wird, um den Restbedarf an Wärme im neuen Restaurant und im großzügigen Hofladen zu decken.

Wärmedämmung mit Stroh und Dreifachverglasung sorgen für geringe Wärmeverluste. Die Solaranlage arbeitet mit flachen Glaslinsen, die die Kraft der Sonne so stark konzentrieren, dass genug heißes Wasser zur Reinigung aller Gemüsekisten und der Biodiesel-Lieferwagen zur Verfügung steht. (24.08.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige