Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Verkauf von Bio-Gemüse stieg im Oktober

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Bio-Gemüseverkäufe gewannen im Oktober 2008 wieder deutlich an Schwung. Im Vergleich zum Vorjahresmonat kauften die deutschen Haushalte 16 % mehr Bio-Gemüse. Zum September stieg der Verkauf von Bio-Gemüse sogar 23 %. So die ZMP-Analyse auf Basis des Haushaltspanels des Marktforschungsinstituts GfK.

Möhren legten am stärksten, verglichen mit September, um 18 % zu. Die Versorgung mit Fruchtgemüse aus deutscher Produktion, aber auch aus Italien und Spanien, war 2008 besser als im Vorjahr. So kauften die deutschen Haushalte im Oktober 25 % mehr Tomaten, 25 % mehr Gurken, und 18 % mehr Zucchini, die alle günstiger als 2007 angeboten wurden.

Saisongemäß erhöhten sich die Bio-Kürbisverkäufe im Oktober gegenüber September um 83 %. Auch der LEH mischt nun kräftig bei diesem typischen Herbstgemüse mit. Eine gute Ernte mit teils günstigen Verbraucherpreisen steigerte den Absatz.

Die Zwiebelverkäufe sind im Vergleich zum September um 29 % gestiegen, bleiben aber knapp hinter dem Vorjahr zurück. Die meisten Bio-Zwiebeln verkauft weiterhin der kleine Vollsortimenter, die größten Zuwächse verzeichnet aber der Naturkosthandel, 14 % mehr als im Oktober 2007 wurden dort verkauft.

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 03.12.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige