Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio fasst Fuß auf deutschen Großmärkten

von Redaktion (Kommentare: 0)


Auf den 17 deutschen Großmärkten sind inzwischen mehr als 60 Händler mit Bio-Angeboten vertreten. Das hat eine Mitgliederbefragung der Gemeinschaft zur Förderung der Interessen der deutschen Großmärkte (GFI) ergeben. Bio-Produkte arbeiten sich damit in verschiedenste Vertriebskanäle vor.

 

Auch wenn die Großmärkte nicht mehr den klassischen Lebensmitteleinzelhandel versorgen wie vor einigen Jahrzehnten, haben sich die Großmärkte zu bedeutenden Frischezentren gemausert. Sie versorgen mit 2600 Großhändlern, Importeuren und Erzeugern mehr als 53.000 Kunden. Zu den Kunden zählen Obst- und Gemüsefachgeschäfte, Wochenmärkte, Großverbraucher und die Gastronomie. Jährlich schlagen sie rund 7,4 Millionen Tonnen Ware im Wert von 9,8 Milliarden Euro um.

 

Dem Bio-Sortiment bieten die Großmärkte insbesondere dort Chancen, wo regionale Versorgung oder ein Komplettangebot an Obst und Gemüse gefragt sind. Insbesondere Naturkosthändler oder –großhändler und selbstständige Einzelhändler kaufen dort ein.

 

Das Bio-Sortiment ist an den einzelnen Großmärkten sehr unterschiedlich organisiert. Während beispielsweise in Bremen und Hamburg ein beziehungsweise drei Händler ausschließlich umfangreiche Komplettangebote vermarkten, gibt es in München zwölf registrierte Bio-Händler, die auch Verarbeitungsprodukte aus Bio-Erzeugung anbieten. In Düsseldorf und Duisburg ist kein einziger Bio-Händler vertreten, dafür sind es in Essen gleich zehn und in Köln sieben Bio-Händler.


Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 16.09.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige