Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio erobert die niederösterreichischen Großküchen

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im Handel setzen Niederösterreichs Bio-Bauern bereits an die 150 bis 200 Millionen Euro um, jetzt sind Großküchen deutlich in den Blickpunkt der Bio-Betriebe gerückt. "Rund 100 Großküchen im Land werden bereits mit Bio-Produkten beliefert", sagte Elfriede Berger, Großküchen-Betreuerin der Bio Austria für NÖ und Wien.

 

Ein Landtagsbeschluss, wonach der Anteil an Bio-Lebensmitteln in öffentlichen Landeseinrichtungen auf mindestens 25 Prozent angehoben werden soll unterstützt die Vermarktung. Die NÖ Landhausküche ist Vorreiter bei dieser Offensive. „Der gesamte Bio-Einsatz macht bei uns rund 50 Prozent des Lebensmittelaufwands aus“, bestätigt Küchenchef Karl Grübler ". Auch bei den Getränken werden teilweise Bio-Produkte eingekauft, sagt Grübler, der insbesondere auf Bezugsquellen aus der Region achtet.

 

In Niederösterreich sind nach Aussagen von Agrar-Landesrat Josef Plank derzeit 4.222 Bio-Betriebe registriert, darunter auch eine Reihe von Leitbetrieben. Niederösterreich stellt damit mehr als 20 % der österreichischen Bio-Betriebe und belegt rund 30 % der österreichischen Bio-Flächen. Mehr als 100.000 Hektar in Niederösterreich werden nach ökologischen Kriterien bewirtschaftet; jeder zehnte Landwirt führt einen Bio-Betrieb. Über die Hälfte aller Bio-Höfe wirtschaften im Vollerwerb.

 

Im Bundesland gibt es mehr als 700 Bio-Direktvermarkter, darunter 70 Hofläden mit breiter Produktpalette oder Vollsortiment. Über 20 Naturkost-Fachgeschäfte und sogar einige Bio-Supermärkte mit Verkaufsflächen bis über 1.000 Quadratmeter runden das Angebot ab.

 

www.bio-austria.at

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige