Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio boomt im Außer-Haus-Markt

von Redaktion (Kommentare: 0)


Rund 50 % der Profiküchen in Hotellerie und speiseorientierter Gastronomie verwenden regelmäßig Bio-Produkte. Hauptsächlich Gemüse und Obst, Fleisch sowie Brot und Backwaren werden von Öko-Lieferanten bezogen. Dies geht aus einer Untersuchung des internationalen Marktforschungsinstitutes Marktplatz Hotel / CHD Expert im deutschen Gastgewerbe hervor.

 

54 % der Hotelrestaurants setzen regelmäßig Bio-Produkte ein. Bei der Speisegastronomie sind dies 44 %. Besonders Vier- und Fünf-Sterne-Hotels setzen stark auf Öko-Food. In der speise-orientierten Gastronomie ist Bio ebenso hoch im Kurs. Größere und teurere Profiküchen setzen auch mehr Bio ein. Grundsätzlich gilt die Faustregel: Der Anteil an Bio-Produkten in den Foodsegmenten Eier, Kartoffeln, Schweine-/Rindfleisch, Geflügel, Brot & Backwaren steigt sowohl bei zunehmendem Essenausstoß wie auch steigendem Durchschnittsbon.

 

Hauptargumente für den Einsatz von Öko-Lebensmitteln sind die persönliche Zufriedenheit der Einkaufsentscheider, bessere Produktqualität, die Profilierung und Anwerbung neuer Gästekreise, eine Aufbesserung des Images sowie positive Presseveröffentlichungen über die Bio-Ausrichtung.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige