Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio bleibt sicher

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die aktuellen, vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft Anfang September 2007 präsentierten Zahlen unterstreichen die widersprüchliche Situation auf dem deutschen Bio-Markt: „Wir haben Höhenflüge beim Marktwachstum und gleichzeitig einen historischen Tiefstand bei den Zuwächsen ökologisch bewirtschafteter Fläche“, fasst Alexander Gerber, Geschäftsführer beim BÖLW, die Situation zusammen. Während der Markt 2006 um 18 % auf einen Umsatz von 4,6 Mrd. Euro wuchs, nahm die Bio-Fläche im gleichen Zeitraum nur um 2,3 % auf 825.539 ha zu.

 

Der Vorsitzende des BÖLW-Vorstandes und Naturland-Präsisiumsmitglied Felix Prinz zu Löwenstein mahnte an, die Chancen zu sehen, die sich aus einer solchen Entwicklung ergeben.

 

„Bund und Länder müssen endlich ihre Möglichkeiten ausschöpfen, um die Wettbewerbskraft heimischer Unternehmen zu stärken und damit die Chancen der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft im Wachstumsmarkt zu erhöhen“, so Thomas Dosch, BÖLW-Vorstand und Bioland-Präsident. 

 

Meinrad Schmitt vom Naturkostgroßhandel Terra machte darauf aufmerksam, dass für die Sicherheit von Importware zusätzlich zur vorgeschriebenen Kontrolle auch eigene Qualitätssicherungsmaßnahmen notwendig sind. Dazu haben deutsche Bio-Großhändler gemeinsam Tochterunternehmen gegründet, die für sie nicht nur den Import von Bio-Ware organisieren, sondern mit Agraringenieuren vor Ort die landwirtschaftlichen Betriebe betreuen.

 

Elke Röder, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel, freute sich, dass sich die Mitglieder des BÖLW auf die Prinzipien des BNN-Orientierungswerts geeinigt haben. Damit stünde ein wirkungsvolles und bewährtes Instrument zur Beurteilung von Pestizidrückständen zur Verfügung, mit dem Betrug von vorneherein minimiert, oder – sollte er doch einmal eintreten – mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgespürt werden kann.

 

www.boelw.de
 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige