Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio bei Rossmann

von Redaktion (Kommentare: 0)


Rossmann ist mit 670 Verkaufsstellen die viertgrößte Drogeriemarktkette in Deutschland und beschäftigt insgesamt rund 13.000 Mitarbeiter. Die Rossmann-Verkaufsstellen sind schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin zu finden. Weitere Märkte sind in Thüringen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Hessen angesiedelt. Eine Expansion in den Süden Deutschlands ist nicht geplant. Forciert werden dagegen Aktivitäten im osteuropäischen Ausland, wo das Unternehmen zurzeit auf 233 Märkte in Polen, Ungarn und Tschechien verweisen kann.

Vor rund seit vier Monaten wurden 82 Produkte der Bio-Eigenmarke "enerBio", nach und nach in allen Rossmann-Filialen eingeführt. Bisher konnte das Unternehmen eine "gute Kundenakzeptanz" vermerken. Je nach Nachfrage soll das Sortiment weiter ausgebaut werden. Angeboten werden in den Drogeriemärkten u.a. folgende Produkte in Bio-Qualität: Trockenfrüchte, Müsliriegel, Brotaufstriche, Milchersatzgetränke, Kekse, Nudeln, Meersalz, Balsamico-Essig.

Im Gegensatz zum allgemeinen Trend im Handel ist der Gruppenumsatz der Rossmann-Gruppe um 17,6 % von 1,253 auf 1,474 Mrd. Euro gestiegen. In Deutschland ist Rossmann mit einem Umsatzwachstum von 17,9 Prozent auf 1,223 Mrd. Euro das prozentual am stärksten wachsende Drogeriemarkt-Unternehmen. In Deutschland erhöhte sich der Umsatz von 1,037 auf 1,223 Mrd. Euro. Auf bestehender Fläche betrug das Wachstum 8,5 Prozent. Die osteuropäischen Gesellschaften in Polen, Ungarn und Tschechien erzielten 251 Mio. Euro Umsatz (Vorjahr 217 Mio. Euro). Im Internet-Geschäft konnte die Rossmann Online GmbH ihre Umsätze um 8,1 Prozent von 14,9 Mio. Euro auf 16,1 Mio. Euro steigern. (03.03.2004)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige