Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Longan-Früchte aus Thailand für Europa

von Redaktion (Kommentare: 0)


Erstmalig haben thailändische Produzenten ihre biozertifizierten Longan-Früchte auf der BioFach 2009 in Nürnberg präsentiert. In Europa sind Longan noch Newcomer, doch in Asien ist die Frucht mit ihrem hohen Anteil an Antioxidantien bereits seit Jahrhunderten Bestandteil der traditionellen Naturheilkunde. Eine Studie der Universität Chiang Mai beweist, dass schon der tägliche Konsum kleinerer Mengen sich langfristig positiv auf das Blut auswirkt.

Die Longan-Frucht schmeckt zu Beginn etwas exotisch, doch die natürliche Süße findet auch bei den mitteleuropäischen Konsumenten zunehmend Anklang. Auf der BioFach wurden Longan von den thailändischen Produzenten in drei Formen dem Handel angeboten: frisch, getrocknet, und als Teearomamischung. Mehrere große Handelsvertreter haben bereits Interesse an einem Vertrieb der Trockenversion in Deutschland, Österreich und Großbritannien gezeigt. Vor Ort wurde sogar eine Bestellung für einen regionalen Markt abgeschlossen.

Der Export von der Longan-Frucht aus Thailand ist eine Pilotprojekt des „Integrated Supply Chain Management of Exotic Fruits from the ASEAN Region“, das von der Chiang Mai Universität umgesetzt wird. Das Vorhaben zielt auf die nachhaltig ökologisch-wirtschaftliche Entwicklung von klein- und mittelständischen Unternehmen in der thailändischen Landwirtschaft. Der sich bereits abzeichnende Erfolg der Maßnahme wird das weitere Engagement von thailändischen Bioproduzenten auf dem europäischen Parkett maßgeblich beeinflussen.

Informationen:

Till Ahnert (Integrated Expert International Trade), Bangkok, Tel +66 (0) 2670.0600 Ext.7001

Mr. Rattapon Panjaruang (Marketing Component Manager), Chiang Mai University, Tel / Fax +66 (0) 53.941428

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige