Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Landwirtschaft in der Steiermark

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bereits jeder zehnte Betrieb in der Steiermark wirtschaftet nach ökologischen Richtlinien. Über 3400 Landwirte in der Steiermark führen einen Biobetrieb, das sind rund 300 mehr als vor einem Jahr. Aufgeholt hat man vor allem in den Bereichen Milch und auch beim Obst, sagt der Geschäftsführer der Bioernte Steiermark, Josef Renner: "Es sind gut 250 ha neue Bioobstflächen dazu gekommen, mit dem Vorteil, dass man größtenteils den Eigenbedarf in Österreich wird abdecken können". Den größten Bedarf an Erzeugern gibt es noch bei bestimmten Gemüsesorten wie Salat, Kohl oder Kürbis, aber auch bei Fleisch oder beim Getreideanbau.

Die Nachfrage nach Bio-Produkten sei auch in der Wirtschaftskrise ungebrochen, so Renner weiter. Im Gegenteil würden Marktumfragen zeigen, dass zunehmend mehr Konsumenten bereit sind, für Bio-Qualität mehr auszugeben. Das Bio-Segment werde langfristig der erfolgreichste Zweig der Landwirtschaft sein.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige