Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio–Zwiebeln jetzt aus Argentinien

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das Angebot an Bio-Zwiebeln aus europäischer Erzeugung ist im April zu Ende gegangen, jetzt ist Argentinien das wichtigste Lieferland für den europäischen und auch den deutschen Markt.


2007 wurden 6.200 Tonnen Bio-Zwiebeln aus Argentinien nach Europa exportiert, davon 1.100 Tonnen direkt nach Deutschland. Weitere Mengen gelangten auch via Belgien und den Niederlanden zu uns, dorthin wurden jeweils 1.400 Tonnen exportiert.

 

Die Anbaufläche für Bio-Zwiebeln in Argentinien umfasste 2007 rund 490 Hektar. Weltweit wichtigstes Anbauland für Bio-Zwiebeln sind jedoch die Niederlande. Dort belief sich die Fläche im vorigen Jahr auf 608 Hektar. An der gesamten Bio-Gemüseanbaufläche hatten Bio-Zwiebeln damit einen Anteil von 17 %.

 

In Österreich wurden 2006 rund 250 Hektar mit Bio-Zwiebeln bestellt, das entspricht einem Anteil von 18,5 % am gesamten Bio-Gemüseanbau. In Italien wurden 2006 auf 175 Hektar Bio-Zwiebeln erzeugt.

 

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 08.05.2008

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige