Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Umsatzplus teilweise preisinduziert

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Umsatzzuwachs in der Bio-Branche ist nicht bei allen Waren auf einen starken Zuwachs beim Absatz zurückzuführen. Teilweise führten auch die Preissteigerungen zu dem positiven Umsatzergebnis. So kann den Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)  entnommen werden, dass vor allem bei Kartoffeln der starke Preisanstieg im ersten Halbjahr 2007 zu einem Umsatzplus von über 30 % geführt hat, die verkaufte Menge jedoch um über 20 % zurück ging.

 

Laut den Daten des Marktforschungsunternehmens AC Nielsen (Handelspanel für den LEH) reduzierte sich der Zuwachs, den die Umsatzdaten vermitteln auch im LEH, wenn die gestiegenen Preise mit berücksichtigt würden. Dies sei vor allem der Fall bei Fruchtsäften, Tiefkühl-Gemüse und Brotaufstrichen.

 

Rückläufige Preise weist das Handelspanel bei einer Reihe von Warengruppen im Trockensortiment auf. So sanken die Durchschnittspreise im Vergleich des ersten Halbjahres 2007 mit 2006 bei Gemüsesäften, Quark, Mehl, Süßgebäck und Teigwaren. Vor allem durch den Einstieg zusätzlicher Discounter (Bild: Aldi) in die Vermarktung dieser Warengruppen ergäbe sich dieser Preisrückgang im Mittel über alle Verkaufsstellen.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige