Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Schweinefleisch nicht mehr so knapp

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bio-Schweine und Bio-Schweinefleisch waren auf dem deutschen Markt lange knapp, inzwischen gibt es Anzeichen für eine Wende. Das Angebot an Schlachttieren wird von einigen Marktbeteiligten wieder als ausreichend empfunden, bei der Vermarktung von Teilstücken stellen sich erste Schwierigkeiten ein. Angefragte Mengen, die jetzt geliefert werden könnten, werden teilweise nicht abgenommen.

 

Als Grund für diese Entwicklung wird häufig auch die gegenläufige Preisentwicklung für Schweine aus ökologischer und konventioneller Haltung angeführt. Dadurch hat sich der Preisabstand vergrößert hat und damit den Absatz erschwert.

 

Angebotsdruck und Absatzprobleme auf dem Bio-Ferkelmarkt könnte sich nun verschärfen. Denn die Mastkapazitäten sind nicht entsprechend der Zuchtsauenproduktion ausgeweitet worden, weil die unklare Lage beim Futterangebot und der Preisentwicklung etliche Mäster verunsichert hat. Mastbetriebe sind jedoch weiterhin gesucht.


Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 21.11.2007

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige