Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Obstkonsum stabil

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im September 2008 haben die deutschen Konsumenten fast genauso viel Bio-Obst wie im Vorjahresmonat gekauft, die Umsätze erhöhten sich im selben Zeitraum um 6 %. Besonders für Äpfel hatten die Kunden mehr zu zahlen als im Vorjahr, so die ZMP-Analyse auf Basis des GfK Haushaltspanels.

Bio-Äpfel wurden in deutlich geringeren Mengen verkauft, weil die Erntemengen langsamer als in den Vorjahren zunahmen und die Früchte daher noch nicht so günstig waren. Die Bananenverkäufe stiegen dagegen um 8 %. Die Preissteigerungen und knappere Verfügbarkeit aufgrund der Wirbelstürme wirkten sich hier noch nicht aus.

Auffallend ist in diesem Herbst der stark wachsende Absatz von Obstarten, die zurzeit eigentlich keine Saison haben und importiert werden. So sind beispielsweise die Erdbeerverkäufe auf mehr als das 10-fache gestiegen. Auch die Orangensaison hat mit Lieferungen aus Südafrika früher begonnen; von den Zitrusfrüchten kauften die Verbraucher im September 73 % mehr als im Vorjahresmonat.

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 31.10.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige