Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Lebensmittel-Studenten begehrt

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Master-Studiengang "Organic Food" lockt seit 2005 Studenten aus aller Welt an. "Firmen kommen auf uns zu, weil sie Leute suchen", sagt die Uni-Koordinatorin für ökologische Landwirtschaft, Sabine Zikeli. Von den ersten sechs Absolventen, die seit Oktober ihr Master-Diplom in der Tasche haben, sind vier bereits in festen Anstellungen.


Außer in Hohenheim gibt es ähnliche Studiengänge nur in Eberswalde und Witzenhausen bei Kassel. Alle haben eine leicht unterschiedliche Ausrichtung. In Hohenheim ist es die "Holistic", der ganzheitliche Ansatz - vom Feld bis auf den Teller. Acht Pflichtmodule stehen bei der zweijährigen Ausbildung auf dem Plan. Unterrichtet wird alles über die Reglementierung, Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Öko-Lebensmitteln, und zwar ausschließlich auf Englisch.


Die Studenten wissen oft schon früh, was sie wollen. Die Ziele sind aber durchaus unterschiedlich. Mehrere deutsche Studenten können sich gut vorstellen, im Verbraucherschutz zu arbeiten. Ansonsten stehen Posten in Öko-Kontrollstellen und in Lebensmittel-Firmen hoch im Kurs. Einen klassischen Bio-Bauernhof wollen dagegen die wenigstens führen.

 

Mit dem Studiengang hat die Uni Hohenheim der hohen Nachfrage nach Öko-Lebensmitteln Rechnung getragen.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige