Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Fachhandel wächst mit unvermindertem Tempo

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Umsatz der Großhandelsunternehmen im BNN Herstellung und Handel ist 2006 im Ver­gleich zum Vorjahr um 13,8 Prozent gewachsen. „Der Naturkostfachhandel in Deutschland behauptet sich damit bestens neben den neuen Vertriebsformen für Bioprodukte“, freut sich Elke Röder, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel e.V. Besonders erfreulich sei die Kontinuität dieser positiven Ent­wicklung: „Der Bio-Fachhandel kann heute 13 erfolgreiche Jahre in Folge verbuchen, in denen die Umsatzsteigerung im Durchschnitt 11 % betrug.“

 

Der Gesamtumsatz der Großhandelsunternehmen im BNN Herstellung und Handel stieg im Jahr 2006 auf 653,4 Millionen Euro. Die Frischsortimente legten dabei um 15,1 % zu, die Trockensortimente um 11,6 %. Der Frischbereich konnte seinen Status als Umsatz­bringer im Naturkostfachhandel auf einen Anteil von 61,3 % ausbauen.

 

Die gelegentlichen Engpässe bei einzelnen Bio-Produkten hatten so gut wie keinen Einfluss auf die Umsatzentwicklung 2006 im Fachhandel. „Die langfristig angelegten Handelsbezie­hungen und die enge Zusammenarbeit der Großhändler mit Hofkäsereien, regionalen Fleischverarbeitern, Erzeugern am Mittelmeer und Landwirten in den Regionen sind die besten Garanten für weiterhin volle Regale und für eine gesicherte Herkunft der Bio-Qualitätsprodukte“, ist sich BNN-Geschäftsführerin Elke Röder sicher.

 

Während die Discounter und Handelsketten beginnen, ihre Preispolitik auch auf ihre neuen Bio-Basissortimente zu übertragen und gleichzeitig kaum Auskunft über die Herkunft der Produkte geben, kann der Naturkost-Fachhandel mit Qualität, einer Vielfalt mit bis zu 6.000 Produkten und kompetenter Beratung die Kunden besser binden denn je. Die nachvollzieh­bare Herkunft der Lebensmittel ist dabei ein zentrales Argument. Der Schock saß bei den Verbrauchern nicht nur nach dem BSE-Skandal im Jahr 2001 tiefer, als viele Experten vorausgesagt hatten. Immer neue Skandale im konventionellen Lebensmittelmarkt, die Ver­fütterung genmanipulierter Futtermittel und hohe Pestizidbelastungen führen dazu, dass täglich weitere Verbraucher nach vertrauenswürdigen Alternativen suchen. Die steigenden Umsatzzahlen und Umfragen belegen, dass Bio diese Neukunden überzeugen kann.

 

Hintergrund: Die Daten des BNN Herstellung und Handel sind keine Schätzwerte, sondern geben den tatsächlich erzielten Jahresumsatz im deutschen Naturkost-Großhandel wieder. Die rund 20 Großhandelsunternehmen im BNN Herstellung und Handel e.V., von denen alle Bioläden und Bio-Supermärkte in Deutschland beliefert werden, melden ihre Umsatzdaten monatlich an den Verband. Die BNN-Großhandelsunternehmen beliefern vor allem Natur­kostfachgeschäfte und Bio-Supermärkte, in geringem Umfang auch Biohotels, selbst­ständige Einzelhändler und Cateringunternehmen.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige