Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Export Fachtagung in Rumänien

von Redaktion (Kommentare: 0)


Am 24.5.2008 fand in Rumänien erstmals eine Fachtagung zum Thema Export von Bioprodukten statt. Ort war die Landwirtschaftsmesse Agraria in Cluj (Transsylvanien).
Die Tagung wurde in Verbindung mit einem Exportförderungsprojekt des Schweizer Staatssekretariats SECO und ITC, dem International Trade Centre, einem gemeinsamen Organ der Welthandelsorganisation (WTO) und der Welthandels- und Entwicklungskonferenz (UNCTAD) organisiert und veranstaltet.

 

Für die  im SECO/ITC Projekt verankerte Sektorbetreuung Bio-Export schickte das FIBL seinen Fachmann für Marktentwicklung Ralph Liebing auf Einsatz, der auch für die Programmgestaltung und Tagungsabwicklung verantwortlich zeichnete.

 

Die Tagung zielte darauf ab, dem rumänischen Fachpublikum einen Überblick zu schaffen, welche Voraussetzung notwendig sind, um im Export mit verarbeiteten Bio Produkten erfolgreich zu sein. Neben einer Vertreterin des rumänischen Handelsminsteriums waren als ausländische Referenten Bernd Trautvetter von Bioland/Biokorntakt sowie Sonnentor-Chef Johannes Gutmann eingeladen, ihre Unternehmen vorzustellen und ihre Sicht der Dinge darzulegen. Weiters präsentierten sich die bisweilen einzig erfolgreich arbeitende Bio-Coop aus Sibiu sowie Eco Market, als Rohstoffexporteur und Biomarkt, als aufstrebender Bio-Einzelhändler. An die 40 Teilnehmer verfolgten mit großem Interesse das Programm.

 

Als eines der wichtigsten Resümees kann bezeichnet werden, dass ohne eine funktionierende inländische Versorgungskette kaum ein erfolgreicher Export von rumänischen Bioprodukten denkbar und möglich sein wird. Erst wenn diese Hausaufgaben professionell gelöst sind und die für einen erfolgeichen Export nötigen Erfahrungen  am Inlandsmarkt gesammelt werden konnten, ist es sinnvoll, erste Schritte in diesem Bereich zu setzen.

 

Das SECO/ITC-Bio-Exportförderungsprojekt läuft noch bis Frühjahr 2008. Als nächste Schritte sind eine Reihe von Schulungsveranstaltungen geplant, die mit ANCA, der nationalen Agentur für landwirtschaftliche Beratung, durchgeführt werden sollen.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige