Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Champignons aus Klein-Gerau

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Bio-Champignonhersteller „Lechamp“ hat in seiner neu erbauten Pilzzuchtanlage die Produktion aufgenommen. In der rund 2800 Quadratmeter großen Halle werden zwischen acht und zehn Tonnen der Pilze pro Woche produziert und ausschließlich an den Naturgroßhandel geliefert. Der Pilz reift in neun Kulturräumen. Das Substrat besteht im Wesentlichen aus Hühner- und Pferdemist, erläuterte Löcke, der die Anlage zusammen mit einem Partner betreibt. Drei Wochen dauert es, bis die braunen Champignons erntereif sind. Der 29 Jahre alte Inhaber hat noch einen weiteren Betrieb bei Leverkusen. Die kaufmännische Verwaltung befindet sich bei Wetzlar.

 

Löcke liefert den Großteil der Pilze nach Süddeutschland. Zehn Mitarbeiter sind fest angestellt. Zudem wird er regelmäßig mit rund 20 Saisonarbeitskräften arbeiten, die alle zwei Monate wechseln. Um Produktionsschwankungen zu vermeiden, plant Löcke stets eine rund zwanzigprozentige Überproduktion ein. 
 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige