Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Brotbox Aktion etabliert sich

von Redaktion (Kommentare: 0)


Am 2. September 2007 startete in Berlin/Brandenburg wieder die bundesweit größte Bio-Brotbox-Aktion des neuen Schuljahres. 500 freiwillige Helfer füllten in der Halle des Naturkosthändlers Terra in Berlin-Neukölln Frühstücksdosen mit Lebensmitteln aus dem ökologischen Landbau. Jeder der 53.000 ABC-Schützen in der Region erhielt an seinem ersten Schultag eine Brotbox mit Bioprodukten und Informationen zum gesunden Frühstück.

 

Über 7.000 Hamburger Erstklässler durften sich am 3. September 2007 ebenfalls über eine  Bio-Brotbox freuen. Ermöglicht wurde die Bio-BrotBox in Hamburg durch mehr als 20 Sponsoren. Dazu zählt unter anderem der Logistiker TNT Express, der die pünktliche Verteilung der Bio-BrotBoxen an 110 Schulen gewährleistete. In der großen Halle des Naturkostgroßhändlers Grell wurden die Boxen am Sonntag von 60 Freiwilligen der beteiligten Firmen gepackt.

 

Rund 11.000 Erstklässler in der Stadt und Region Hannover erhielten am 3. September zum Schulstart eine Bio-Brotbox. Am Sonntag, den 2. September fand die Packaktion (Bild) für die Bio-Brotboxen statt. Knapp hundert freiwillige Helfer trafen sich in der Lagerhalle der Spedition Pralle in Langenhagen, um die Bio-Brotboxen mit frischen Bio-Lebensmitteln zu bestücken.

 

Insgesamt 142.000 Erstklässler in 10 Bundesländern erhalten 2007 ein gesundes Bio Frühstück. Damit ist die von Renate Künast im Jahr 2002 ins Leben gerufene Bio-BrotBox zu einer umfassenden Bewegung geworden. Bio-BrotBoxen gibt es in Berlin, Brandenburg, München, Frankfurt, Nürnberg, Hannover, Leverkusen, Würzburg, Osnabrück, Mecklenburg Vorpommern und Hamburg.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige